Bürgerinitiative Pro Tempo 50 – Gegen Tempo 30

Bürgerinitiative pro Tempo 50 (und gegen Tempo 30)

QR-Code dieser Seite

Gegenpetition

Bitte nicht mehr teilnehmen

Dieser Artikel steht hier nur noch als Dokumentation unserer Aktivitäten. Über die Petition ist bereits entschieden worden (she rzu unseren Gunsten), bitte machen Sie daher keine neuen Eingaben mehr dazu.

Hier der Originalartikel:

Auch wir Tempo-50-Befürworter müssen uns in der Politik Gehör verschaffen! Es kann nicht sein, dass eine kleine Gruppe von Anwohnern ihre zwar menschlich nachvollziehbaren, aber dennoch sehr egoistischen Wünsche nach weniger Lärm durchsetzen, obwohl ein Lärmgutachten kein Tempo 30 rechtfertigen würde, bzw. einige Radler ein herbei phantasiertes Sicherheitsrisiko propagieren, um Tempo 30 mit dem Sicherheitsargument durch zu mogeln. Weder existiert eine unzumutbare Lämbelästigung, noch existieren nachprüfbare und belegte Sicherheitsrisiken für die Strecke in Ulm-Wiblingen. In den anderen Ulmer Ortsteilen sieht es ähnlich aus, daher haben wir auf Wunsch von dort Betroffenen in einer zweiten Petition ebenfalls dort um Rückkehr zu Tempo 50 gebeten.

Bitte unterstützen Sie daher unsere Petition für Tempo 50 in den diversen Ortsteilen. Wenn Sie Ihre Unterstützung für einen bestimmten Teilort nicht geben wollen, streichen Sie den entsprechenden Text in unserem vorbereiteten Text einfach.

Und so geht’s

Online (Zeitaufwand ca. 5 Minuten)

  1. Rufen Sie hier die Online-Petitionsseite des Landtags Baden-Württemberg auf (dazu öffnet sich ein neues Fenster).
  2. Tragen Sie dort im ersten Schritt Ihre persönlichen Daten ein und klicken dann auf „Weiter“.
  3. Im zweiten Schritt müssen Sie dort im Feld „Wortlaut“ den Petitionstext eingeben. Keine Sorge, Sie müssen nichts abtippen, denn diesen stellen wir hier  als Textdatei zur Verfügung. Kopieren Sie den gesamten Text ins Feld „Wortlaut“. Das geht so:
    1. Im neu geöffneten Fenster mit der Textdatei selektieren Sie den gesamten Text mit Tastenkombination Ctrl+A bzw. Strg+A.
    2. Dann Kopieren Sie diese Selektion mit Tastenkombination Ctrl+C bzw. Strg+C.
    3. Dann wechseln Sie zurück zum Fenster mit der Online-Petition, klicken ins Feld „Wortlaut“ und drücken dann noch die Tastenkombination Ctrl+V bzw. Strg+V zum Einfügen.
  4. Bestätigen Sie die Speicherung Ihrer Daten beim Landtag im Abschnitt „Datenschutz“ und schließen Sie die Eingabe mit einem Klick auf „Einreichen“ ab.
  5. Sie erhalten vom Landtag eine E-Mail, in der Sie zur Bestätigung den darin bereitgestellten Link noch anklicken müssen.
  6. Nach Klicken des Bestätigungslinks erhalten Sie eine weitere E-Mail des Landtags, in der der Eingang Ihrer Eingabe bestätigt wird.
  7. Fertig! Es wäre aber sehr nett, wenn Sie uns noch eine E-Mail an petition@gegen-tempo-30.de senden könnten, wenn Sie teilgenommen haben, mit Angabe der Anzahl der Unterstützer, weil wir gerne den Erfolg beobachten würden. Oder schreiben Sie einfach unten einen Kommentar. Vielen herzlichen Dank!

Indirekt Online (Zeitaufwand ca. 2 Minuten)

Falls Sie Probleme mit der direkten Online-Teilnahme auf den Webseiten des Landtags Baden-Württemberg haben, bieten wir Ihnen als Service an, Ihre Daten dort für Sie einzutragen (die direkte Teilnahme könnte bei einigen Handymodellen noch ein Problem sein). Bitte versuchen Sie aber erst die direkte Teilnahme, denn wir wollen möglichst wenig Daten von Ihnen sammeln. Falls wir die Dateneingabe für Sie übernehmen sollen, tragen Sie bitte hier Ihre Daten ein. Sobald wir die Daten für Sie beim Landtag eingereicht haben, erhalten Sie von dort eine Email mit einem Bestätigungslink, den Sie dann zur Bestätigung und Verifizierung Ihrer Emailadresse noch anklicken müssen. Prüfen Sie vorher alle Angaben in dieser Email. Damit wird sichergestellt, dass keine mißbräuchlichen Einträge gemacht werden.

* erforderliches Feld

Von Ihnen über dieses Formular eingetragene Daten unterliegen unseren Datenschutzbestimmungen und den Datenschutzbestimmungen des Landtags Baden-Württemberg. Personenbezogene Daten werden unter Wahrung des Datenschutzes gespeichert und verarbeitet. Dazu gehört im Regelfall auch, dass ihre Petition mit allen von Ihnen gemachten - auch personenbezogenen - Angaben dem zuständigen Ressort der Landesregierung und den beteiligten nachgeordneten Behörden zur Stellungnahme zugeleitet wird.

Klassische Eingabe auf Papier

  1. Laden Sie unsere Petition hier als PDF-Datei herunter.
  2. Sie können die PDF-Datei mit diversen kostenfreien Anzeigeprogrammen wie Adobe Acrobat Viewer, Nitro PDF Viewer, Sumatra PDF oder Foxit Reader anzeigen und ausdrucken.
  3. Füllen Sie Name, Anschrift und Telefonnummer aus und unterschreiben Sie rechts daneben eigenhändig. Pro Formular genügt ein Unterstützer, aber Sie können auch Freunde, Bekannte und Nachbarn mit unterschreiben lassen – je mehr Unterstützer, je besser!
  4. Tragen Sie unbedingt im Adressfeld Ihren Absender ein.
  5. Senden Sie das ganze per Post oder Fax ab (die Fax-Nummer wäre 0711 2063 540).
  6. Fertig! Es wäre aber sehr nett, wenn Sie uns eine Email an petition@gegen-tempo-30.de senden könnten, wenn Sie teilgenommen haben, mit Angabe der Anzahl der Unterstützer, weil wir gerne den Erfolg beobachten würden. Oder schreiben Sie einfach unten einen Kommentar. Vielen herzlichen Dank!

Die Petition läuft!

Die Petition für Wiblingen und Unterkirchberg wurde am 12. Juli 2015 um 16:55 online gestartet. Die Petition hat auch bereits zahlreiche Unterstützer, vielen Dank an alle Teilnehmer!

Die Petition für die Ortsteile Eggingen, Ermingen, Donaustetten und Grimmelfingen läuft seit 18. September 2015 und hat auch schon einige Unterstützer, auch hier vielen Dank an alle Teilnehmer!

Werben Sie um weitere Unterstützer

Bitte teilen Sie diese Seite per Facebook, Twitter oder ganz klassisch per E-Mail mit Ihren Freunden und Bekannten und werben Sie um Unterstützung.

Mit dem folgenden QR-Code teilen Sie die Webadresse dieser Seite schnell mit Ihren Freunden, die gerade mit ihrem Smartphone neben Ihnen stehen:

QR-Code dieser Seite

QR-Code für diese Seite